Znajdujesz się: Strona główna arrow Auf Deutsch arrow Das Schulwesen
Das Schulwesen
Das Schulwesen Drukuj Email

Die Anfänge des Schulwesens in Klein Döbern reichen in das Jahr 1869. Die Klein Döberner haben ihre eigene Schule erbaut, weil es ausreichend Kinder im Dorf gab, um ein Schulwesen einzuführen. Davor gingen die Schüler aus Klein Döbern in die Groß Döberner Volkschule. Im Jahr 1869 zahlte die Schule ungefähr 60-70 Schüler und bestand aus zwei Klassenräumen und einer Lehrerwohnung. Am Anfang des 20. Jahrhunderts (zwischen 1902 und 1906) ist Peter Kollibabe ins Dorf eingezogen und hat seitdem in der Volksschule unterrichtet. Seine   Amtszeit als Hauptlehrer reicht bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges hin. Nach dem Krieg durfte er nicht mehr unterrichten, weil das polnische Schulwesen eingeführt wurde. Er galt als ein strenger, aber auch ein guter Lehrer: „Beim Kollibabe gab's das „kleine 1*10" (Multiplizieren zwischen 1 und 10) und das „große 1*20" z.B. 3*19,4*20 usw. Er hat das beigebracht".

Czytaj całość…
 
 
Admin Konrad K.