Znajdujesz się: Strona główna arrow Auf Deutsch arrow Gedicht über Klein Döbern
Gedicht über Klein Döbern Drukuj Email

Klein-Döbern liegt am Oderstrand,

im lieben trauten Schlesierland,

wo die Oder einen Bogen dreht

und das Dorf zu Ende geht,

dort mein Vaterhaus auch steht.

In der Nahe eine Schleuse

und die Oderkahne auf der Reise

bleiben stehen über Nacht

und jetzt wird Musik gemacht.

Die Schiffer haben den ganzen Tag gestaakt

sind aber alle noch im vollen Takt

Trompetenklang und Ziehharmonika

und Klein-Döbern ist auch da.

Wir sitzen alle auf der Mauer

wie die Wanze auf der Lauer

und träumen uns die Musik hinein,

die wohl geht bis nach Zelazno und Finkenstein

o, da wird schon Konkurrenz gemacht

eine Mandoline ist im Dorf aufgewacht.

Der Nachtwächter kommt und sagt „Gute Nacht“

Frühmorgens sind die Schiffe hin

und am Abend sind wieder andere drin.

Bloß wir haben unsere Pflicht zu tun,

Ackerbau und Wirtschaft dürfen nicht ruhn.

Klein-Döbern an der Oder soll gedeihen und blühn

wenn wir auch mai mußten in die Ferne ziehen.

Träume verwehen, Jahre vergehen     

aber unsere Heimat wird weiter bestehen.

 

Zum Andenken
an unsere Klein Döbernerin
Maria Warzecha
geschrieben 1992
(Gasthaus am Oderstrand)

 
 
Admin Konrad K.